Möchten Sie als Gast spielen?
Hier finden Sie unsere aktuellen Konditionen.

Werden Sie Mitglied in unserem Golfclub
Attraktive Konditionen bei allen Mitgliedschaften.

18-Loch Platz

Geöffnet

E-Carts erlaubt; Trolleys erlaubt;

Der aktuelle Platzstatus ist in dem dunkelgrünem Feld oberhalb erkennbar. 

Fachinger Classic Cup - 01.06.2019 - Staatlich Fachingen meets GC Duvenhof / Willich

Am 01. Juni wurde nun bereits zum 5. Mal von Stattlich Fachingen der „Fachinger Classic Cup“ im GC Duvenhof ausgetragen, und auch in diesem Jahr hatte das „Organisations-Trio“ mit Wolfgang Ratensperger, Helge Nilsson und Nick Meyer in Zusammenarbeit mit dem Clubsekretariat ein tolles Turnier vorbereitet.

Wie auch im letzten Jahr meinte es Petrus wiederholt richtig gut mit den Organisatoren und den Spielern und Spielerinnen, und so starteten 37 Teams pünktlich um 13:00 Uhr im Kanonenstart zum Bestball nach Stableford bei richtig hochsommerlichen Temperaturen. Die Ausgabe der Scorekarten sowie der Rundenverpflegung war wieder „klassisch“ auf der Terrasse des Landgut Duvenhof, kombiniert mit einem kleinen Frühstück für alle Spieler/innen.

Natürlich gab es bei den heißen Temperaturen genügend gekühltes „Fachingen Wasser“ und auch Apfelschorle an Tee 1 und 10; zusätzlich versorgte erstmals Clara Niessen mit ihrem Getränke-Shuttle alle Spieler und Spielerinnen während des ganzen Turniers.

Im Anschluss des Turniers lud Staatlich Fachingen zur Abendveranstaltung und Siegerehrung auf die Terrasse des Landguts Duvenhof ein.
Wiedermal hatte sich das Organisationstrio etwas Besonderes einfallen lassen, und nachdem sich die Sonnenterrasse des Duvenhofs mehr und mehr füllte, zog eine Jazzband – angeführt von Nick Meyer mit einer Drehorgel – sowie einem „Golf“-Zauberer ein, um die Spieler und Spielerinnen zu unterhalten.

In diesem Jahr eröffnete unser Sportwart und Vorstandsmitglied Frank Erbach die Siegerehrung und bedankte sich zunächst bei Staatlich Fachingen – vertreten durch Geschäftsführer Heiner Wolters mit Ehefrau und Michael Griesel, Gebietsverkaufsleiter von Staatlich Fachingen, für das erneut großzügige Turniersponsoring im Duvenhof sowie bei Wolfgang Ratensperger, Helge Nilsson und Nick Meyer für die Übernahme der perfekten Organisation. Anschließend ehrte Max Querling, der auch in diesem Jahr wieder für „Schlag den Max“ an Bahn 10 im Duvenhof zur Verfügung stand,  die Sieger des diesjährigen Fachinger Classic Cup.

Schon zum zweiten Mal in Folge wurde der Sonderpreis „Surprice“ an der Bahn 17 ausgelobt. Da es in diesem Jahr nur vier „glückliche“ Bunkerspieler und -spielerinnen gab, die sich im ersten rechten Bunker der Bahn 17 wiederfanden, wurden weitere sechs  „Surprice“-Preise – ein hochwertiger Köllen-Golfführer - per Verlosung durch Max Querling vergeben.

Beim anschließenden Barbecue mit musikalischer Begleitung durch die Jazz-Band ging bei immer noch sommerlichen Temperaturen ein perfekter Turniertag zu Ende.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Staatlich Fachingen, insbesondere bei Herrn Wolters, und freuen uns auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr.

Die Gewinner des Fachinger Classic Cup 2019:

Klasse A:

  1. Netto: Tim Fourberg und Carsten Höpfner (53 Nettopunkte)
  2. Netto: Thomas Laaber und Christian Orberger (52 Nettopunkte) 
  3. Netto: Claudia und Ronni Braun (42 Nettopunkte)

Klasse B: 

  1. Netto: Teresa Bachta und Eduardo da Cunha (47 Nettopunkte) 
  2. Netto: Alexander Spassov und Richard breves (46 Nettopunkte) 
  3. Netto: Marion und Sven Hartung (45 Nettopunkte)

Klasse C: 

  1. Netto: Bianca und Thomas Werdelmann (44 Nettopunkte) 
  2. Netto: Renate Kruse und Hartmut Bessell (44 Nettopunkte) 
  3. Netto: Michaela und Jürgen Cremer (42 Nettopunkte)

Die Sonderpreise „Nearest to the Bottle“- Line an Bahn 4 und 18 gingen an Eduardo da Cunha, Christian Orberger, Julia Laack und Doris Schweppe.

Der „Nearest“ an Bahn 8 ging an Petra Raue und Alexander Spassov.

Herzlich Glückwunsch an alle Gewinner und Gewinnerinnen!