Möchten Sie als Gast spielen?
Hier finden Sie unsere aktuellen Konditionen.

Werden Sie Mitglied in unserem Golfclub
Attraktive Konditionen bei allen Mitgliedschaften.

18-Loch Platz

Geöffnet

Sommergrüns, E-Carts: erlaubt; Trolleys: erlaubt

Der aktuelle Platzstatus ist in dem dunkelgrünem Feld oberhalb erkennbar. 

AK 30 Herren 3

Mannschaftstermine und Spielergebnisse 2018

Liga-Captain: Frank Erbach
AK Herren 2 6. Gruppenliga Gruppe C
Gastgeber Datum Ergebnis Platzierung Gesamtplatzierung
Duvenhof 3 05.05.2018 117,0 2. 2.
Gp. Rittergut Birkhof 16.06.2018 111 4. 3.
Haus Bey 30.06.2018
Weselerwald 2 07.07.2018
Stadtwald 2 18.08.2018

Aktuelles

Spielbericht zum 1. Ligaspiel AK30 Herren 3 am 05.05.2018 - Heimspiel im Duvenhof

--(zwangsverpflichtend) geschrieben vom Spieler mit der „Roten Laterne“ --

Was soll man schon sagen, wenn man im 1. Ligaspiel seines (Golfer-)Lebens das schlechteste Golf seit einer Dekade gezeigt hat???
Man kann seitenlang Negatives berichten, oder man versucht sich auf das Positive zu konzentrieren und nach vorne zu schauen.

Das neu gegründete Team „AK 30 Herren 3“ – welches sich nach Vorlage des „Cool Running-Teams“ (man möge sich an die illustre Zusammensetzung an jamaikanischen Bobfahrern erinnern) – dem Motto „DABEI SEIN IST ALLES“ verschrieben hat, bringt dies auch entsprechend farblich in einheitlicher Teamkleidung zum Ausdruck: Schwarze Hose, grüne Polos und gelber Gürtel.

Damit waren wir zumindest optisch am ersten Spieltag ganz weit vorn und erhielten entsprechende Anerkennung seitens einiger Ligakollegen, die sich aus Rittergut Birkhof, Haus Bey, Stadtwald 2 und Weselerwald 2 zusammensetzen.
Zwei Wochen zuvor hatten wir uns während eines gemeinsamen Wochenendes in Holland auf die neue Saison „eingeschworen“, so doch für die meisten von uns der Ligaspielbetrieb eine neue Erfahrung sein sollte und sich die Mitglieder unter der "Knute" des Captains (ja Sie wissen schon, der Herr mit den bunten Mützen, mittlerweile auch Sportwart), kennen lernen wollten.
Aufgrund der erfreulicherweise sehr homogenen Zusammensetzung der Mannschaft und einer natürlichen Lockerheit ihrer Teilnehmer wurde das Wochenende ein voller Erfolg, und die Teilnehmer kehrten einvernehmlich gut gelaunt nach Hause.

Entsprechend hoch motiviert gingen wir am 5. Mai an den Start, es nicht nur den internen Zweiflern aus dem Duvenhof zu zeigen (es war schon von Aussagen wie „noch so eine Spaßveranstaltung“ zu hören …), erst Recht natürlich den gegnerischen Mannschaften. Positiv zu vermerken ist, dass alle Mannschaften mit einem gewissen sportlichen Ehrgeiz, nicht aber verbissen, in den 1. Spieltag gingen.

So gestaltete sich bei besten äußeren Bedingungen ein interessanter Spieltag, der ein buntes Bild gezeigter Leistungen aufwies. Da Haus Bey mit 3 Spielern mit 8-er Handycap angetreten war, verwundert es nicht, dass sie brutto recht weit vorne landeten. Das wir aber – bei nur einem Spieler mit einstelliger Vorgabe – den 2. Platz erreichen würden, und daneben den Nettosieger stellen konnten, hatten wir selbst nicht geglaubt. Entsprechend ausgelassen war die Stimmung des Teams nach diesem 1. Spieltag. Es war geschafft, und dass nicht nur unter Verfolgung des olympischen Mottos.

Top Jungs, danke für die gute Leistung, das macht das Leben mit der eigenen „Leistung“ etwas einfacher. Und beim nächsten Mal werden die Karten neu gemischt. Ich freu mich drauf!

Sven Hartung